Logo Kinderheim Lippert

Steinheilstraße 6
83257 Gollenshausen a. Chiemsee
Telefon: 08054 / 352
Fax: 08054 / 1526
E-Mail: kinderheim.lippert@t-online.de
 

  Titelgrafik  
   
 
   
 
Das Menschenbild


Das Menschenbild des Erziehers als Faktor seines beruflichen Selbstverständnisses muß, da es all sein pädagogisches Handeln durchdringt, als konzeptionelle Grundlage aufgefaßt werden. Die von Rudolf Steiner (1861 - 1925) entwickelte ganzheitliche Welt- und Menschensicht sowie dessen für Pädagogen und Heilpädagogen gegebener Ansatz prägen unser Menschenbild, welches in Verbindung mit Erkenntnissen moderner Erziehungswissenschaft unseren Erziehungsstil bestimmt.

Steiners Anthropologie basiert auf der für ganzheitliches Verstehen erforderliche Gliederung des Menschen in ein Nerven-Sinnesystem, ein Stoffwechsel-Gliedmaßensystem sowie in ein zwischen beiden vermittelndes rhythmisches System. Er leitet aus dieser am Phänomen des Menschen gewonnenen Erkenntnis die drei Seelenkräfte Denken, Wollen und Fühlen ab. Diese Bereiche durchdringend wirkt das menschliche Ich, das, je stärker es ausgeprägt ist, dem Menschen in zunehmendem Maße erlaubt, sich mit Bewußtsein und als Gestalter seiner Denk-, Gefühls- und Willenskräfte der Welt gegenüber zu stellen.

Entscheidend ist daher, daß es auf die Ausbildung aller Seelenkräfte ankommt, soll eine harmonische Lebensgestaltung möglich werden. Deshalb geht es nicht nur um die Schulung der Denk- und Verstandeskräfte, sondern auch um die Ausbildung von Geschicklichkeit und Ausdauer als Grundlage dafür, daß der Mensch auch das was er will umzusetzen in der Lage ist.

Auch das Gefühlsleben, das wesentlich ist für das Sich-Wohlfühlen und die Gestaltung der Außenbeziehungen des Menschen, gilt es durch künstlerische Betätigung und ästhetische Erziehung zu sensibilisieren, damit es der Individualität des Kindes möglich wird, sich gemäß seinen Begabungen und Fähigkeiten so zu entwickeln, daß es jener Mensch werden kann, der es sein will im Rahmen der gesellschaftlich akzeptierten Möglichkeiten.